Dienstag, 22 Dezember 2015

Was ist eigentlich ein Blow Up?

 

 

 

 

 

 

 

In der Werbebranche versteht man unter Blow Ups entweder die großen aufblasbaren Werbeträger oder die riesigen Werbebanner, die oft Fassen oder Hochhäuser zieren. no problaim hat sich auf die aufblasbare Variante der Blow Ups spezialisiert.

 

Wie schaut so ein BlowUp eigentlich aus?

Die Bandbreite der Formen von aufblasbaren Blow Ups ist sehr weitläufig, der Begriff Blow Up ist nicht genau definiert. Oftmals versteht man darunter die runden Werbesäulen, wie unsere MAX Säulen mit dem praktischen Sockelsystem. Manchmal sind aber auch andere Formen unter BlowUps gemeint wie z. B. Maskottchen, Produktnachbildungen, Logos, Flaschen, Würfelformen u. v. m.

 

 

Unsere Blow Ups sind aufblasbar!

Gemeinsam haben unsere BlowUps, dass sie aufblasbar und überdimensional groß gefertigt werden. Sie werden vorrangig für Werbung bei Events, Promotion und Veranstaltungen eingesetzt. D. h. der Schwimmreifen Ihres Kindes zählt in diesem Sinne also nicht zur Kategorie BlowUp. Aufgeblasen werden die riesigen BlowUps entweder von einem strombetriebenen Gebläse im Dauerbetrieb oder – bei der pneumatischen Version – einmalig mit einer Hand- oder Elektropumpe.

 

Wie werden die Blow Ups gebrandet?

Meist werden Blow-Ups aus Polyestergewebe mit PVC-Beschichtung hergestellt und entsprechend bedruckt, mit computerunterstütztem Airbrush bemalt oder es werden Logos, Buchstaben etc. aus buntem Grundmaterial ausgeschnitten und aufgenäht. Der 4c Digitaldruck und Sublimationsdruck ist stark im Steigen begriffen und verdrängt die „alten“ Brandingmethoden zunehmend.

Bei no problaim produzieren wir alle Formen und Arten von BlowUps schon seit über 25 Jahren und können Sie somit umfassend beraten. Kontaktieren Sie uns, wir informieren Sie gerne!